MoorMonitoring

"Trautzke-Seen und Moore" im Schlaubetal

Dieses Moorgebiet nahe Henzendorf liegt im Naturpark Schlaubetal und besteht heutzutage aus mehreren kleinen, teilweise leider trocken gefallenen Teichen. Als Moorpatin besuche ich das Naturschutzgebiet Trautzke-Seen und Moore regelmäßig, um dessen Zustand zu dokumentieren, wobei ich mich beim Moormonitoring insbesondere der Botanik widme.

Aus meinen Beobachtungen entstand eine bislang 10-teilige BLOG-Artikelserie, welche in populärwissenschaftlicher, also unterhaltsamer Weise mit vielen Fotos die faszinierenden Entdeckungen und Erlebnisse von mir und meinen beiden Hunden Speedy & Chekotee im NSG Trautzke-Seen und Moore beschreibt.

LINKS zur BLOG-ARTIKELSERIE "Trautzke-Seen und Moore"

Trautzke-Seen und Moore - Teil 1: Lage und Geomorphologie


Trautzke-Seen und Moore - Teil 2: Geschichte und Etymologie


Trautzke-Seen und Moore - Teil 3: Mirjam´s eigene topographische Nomenklatur


Trautzke-Seen und Moore - Teil 4: Trautzke-1


Trautzke-Seen und Moore - Teil 5: Trautzke-2


Trautzke-Sen und Moore - Teil 6: Trautzke-3


Trautzke-Seen und Moore - Teil 7: Trautzke-4


Trautzke-Seen und Moore - Teil 8: Trautzke-5


Trautzke-Seen und Moore - Teil 9: Trautzke-6 (Das verschwundene Moor)


Trautzke-Seen und Moore - Teil 10: Ein Moor in voller Blüte


Moorbotanik im Schlaubetal

Beim Moormonitoring widme ich mich vorzugsweise der Botanik. Natürlich beobachte und bestimme ich bei Gelegenheit auch moorbewohnende Tiere, aber Pflanzen üben ein besonderes Faszinosum und Flair auf mich aus. Und so entstehen auch immer wieder botanische Blog-Artikel.

LINKS zur BLOG-ARTIKELSERIE "Moorbotanik"

Moorbotanik: In die Binsen gegangen


Moorbotanik: Oj wej, eine Carex!


Meine neueste botanische Entdeckung: Knöllchen-Steinbrech


Schlaubetal-Wanderweg zwischen Kieselwitzer und Bremsdorfer Mühle